Bayuma

Jaaaaa Bayuma...es war überhaupt nicht geplant das sie bleibt. Sie war ja ein kleines Zickchen, immer sehr stressig und hatte ihren eigenen Kopf, der ziemlich oft sehr dick war. Aber im Laufe der Zeit hat sich unser selbstbewußtes kleines Zickchen zu einer tollen selbstbewußten Junghündin entwickelt die es liebt zu arbeiten. Alles was an Interessenten kam war nicht ihr Ding. Aber auch uns gefiel nicht einer davon, keiner hatte so richtig Lust und Laune irgend etwas mit ihr zu tun. Sie sollte NUR Hund sein, keinen Stress machen, wenig bis gar keine Arbeit und am besten den ganzen Tag auf der Couch liegen und ruhig sich verhalten.

Das ging natürlich nicht und so haben wir beschlossen das sie bleibt. Sie liebt es, genau wie Beauty, mit mir zu arbeiten. D.h. sie geht mit mir regelmäßig auf den Hundeplatz, macht alles um mir zu gefallen, läuft gern die Unterordung von oben bis unten ab und wir werden auch mit ihr hoffentlich eine Sportart finden die sie auslastet und vor allem...die ihr und mir Spaß macht. Im Moment geht es erst einmal nur um die Unterordnung, dann werden wir sehen was die Zeit so bringt und was unserer Yumi Spaß macht.

Sie ist so toll, so süß, so unkompliziert und so selbstbewußt. Sie führt mit ihrer Mama Tammy souverän und sicher "ihr" Rudel.

Tja unsere Yumi oder Yurmel oder Yumelchen, wie auch immer wir sie nennen, sie hört auf alles, hat sich sehr schön entwickelt. Natürlich liebt sie immer noch die Unterordnung und wir wollen mit ihr demnächst ins Rally Obedience starten. Mal sehen, ob es ihr Spaß macht, denn das "normale" Obedience möchte sie nicht, weil sie absolut keine Aportel ins "Mäulchen" nimmt. Und auf ihr Rudel aufpassen ist nach wie vor ihre Aufgabe als 2. Chefin. :-) Auch auf Ausstellungen, mit denen wir erst in diesem Jahr mit ihr angefangen haben, läuft sie super und souverän, als wenn sie nie etwas anders tat.

Erfolge siehe unter Ausstellungen.

 

 

Ausstellungen

 

16.05.2015

Alles dazu folgt wenn wir es geschafft haben. ;-)

22.02.2015

Am 22.02.2015 verschlug es uns zu unserer ersten Hallenausstellung, zur CAC des CfbrH der LG Hamburg nach Buchholz in die Nordheide. Der Tag verprach gut zu werden da das Wetter auch mitgespielt hat. Dort angekommen muss ich sagen, ich war ganz schön "geschockt" als ich die, in meinen Augen, viel zu kleine Halle sah mit den 3 Ringen. Naja, okay, nicht zu ändern. Wir waren da, hatten ja bezahlt und meine Meldung zurück ziehen hatte ich auch keine Lust. Also starteten wir den Tag dort mal relativ relaxt. Den Richter kannte ich ja, ich bin ja auch nur deshalb dort hingefahren aber ich muss sagen, ich war schon sehr enttäuscht weil ich ihn anders in Erinnerung hatte. Er wirkte auf mich sehr gestresst bzw. genervt, er ging auch, meiner Meinung nach, nicht so liebevoll mit den Hunden um wie ich ihn kannte. So zogen wir dann unsere Klasse durch, haben ein SG bekommen was für uns auch sehr gut ist ( ein V wäre natürlich besser gewesen ) aber egal.

Fazit: Hallenausstellungen kommen für uns nicht mehr in Frage. Wir beschränken uns nur noch auf die "Sommermonate" wo die Ausstellungen im Freien statt finden.

 

Richer Hans Ulrich Häberli ( CH )

* 2,5 Jahre, großrahmig, mittelkräftig

* passender Kopf, dunkel Augen

* etwas breiter Ohrenansatz

* Hals sollte länger sein

* gute Oberlinie

* gute Brustentwicklung

* vorn und hinten gut gewinkelt

* in der Bewegung ist die Hündin hinten instabil und zeigt wenig Schub ( kann ich mir nicht vorstellen aber wenn er es so sah... )

* korrektes Fell

* freundliches Verhalten

 

DANKE an Nicole Klink die mir das Foto überlassen hat.

 

 

 

21.09.2014

Auch ihre 3. Ausstellung innerhalb eines Jahres, es war die 24.Spezialrassehundeausstellung in Brandenburg an der Havel, meisterte sie hervorragend. Der Tag fing zwar nicht ganz so gut an mit Nebel, Nieselregen und dem Suchen meiner Meldepapiere. Aber alles hat sich dann doch noch zum Guten gewendet.

In einer Klasse aus 5 Hündinnen und erstmal in der Offenen Klasse gestartet, bekam meine Maus ein tolles V3. Die anderen Hündinnen hatten Fell ohne Ende, aber meine Maus hat die Richterin mit ihrer Fellfarbe und dem absolut tollen Gangwerk ohne Probleme überzeugt ihr das V3 verdient zu übergeben.

 

Richterin Ursula Langer ( D )

* großrahmige, 2 jährige Tricolor Hündin mit sehr gutem Gebäude

* mittlere Knochenstärke

* sehr gut geformter Kopf mit flachem Oberschädel und etwas lang gezogenem Stop

* Ohren etwas breit angesetzt aber sehr gut gekippt

* gute Oberlinie

* gute Winkelungen

* lange Rute und sehr guter Bewegungsablauf

* ruhig und gelassen

 

 

 

06.07.2014

 

Sie meisterte ihre 2. Ausstellung des DCC in Blumenow trotz 35 ° im Schatten absolut klasse und souverän. Auch dort bekam sie in einer starken Zwischenklasse von 7 Hündinnen ein tolles, wohlverdientes SG 3 unter dem Richter Joè Reno aus den USA.

 

Richter Joè Reno ( USA )

* gutes Gebäude

* wünscht sich kräftigere Augen ( die sind allerdings schon sehr dunkel )

* wünscht sich fließenderen Stop

Hier ein Foto von der tollen Maus, welche sich bei der Hitze wacker geschlagen hat ;-)

 

 

 

17.05.2014

 

An dem Tag fuhren wir zu ihrer ersten Ausstellung Karstädt, zur CAC unserer Landesgruppe.

Richterin war Carol Mulcahy aus GB.

Bayuma lief und stand, als wenn sie ein kleiner Profi wäre. Super cool und gelassen nahm sie es hin, wurde von einer lieben Freundin geführt da ich ja Beauty führen musste. Und man glaubt es kaum, sie bekamen ein tolles SG 4 in der Zwischenklasse von 6 Hündinnen. Wir sind sehr stolz auf die Maus und hoffen das sie uns vielleicht mal tollen Nachwuchs schenkt.;-)

 

Richterin Carol Mulcahy ( GB )

* sehr gute Rasseeigenschaften

* korrekte Kopfform

* benutzt ( trägt ) Ohren sehr gut

* vorn und hinten gut ausgewogene Winkelungen

* gute Knochen und Füße ;-)

* benötigt mehr Reichweite und Antrieb in der Bewegung

* korrekte Felleigenschaften

 

Hier ein Foto der Maus die sich gut präsentieren kann wie ich finde.

 

Weitere Fotos der Maus in der Galerie unter BAYUMA.